Der Auftrag der Globalen GVO-freien Koalition (GGFC) ist es Partnerschaften zu schaffen, die unsere kollektive Einflussnahme verstärken und nicht die Arbeit von anderen zu replizieren.

Ich bin nicht ein Experiment

Den "besten Praktiken" der globalen anti-AKW-Bewegung, sowie der Deep Sea Conservation Coalition und den Elders folgend wird die GGFC die so sehr benötigte globale Koordinierung zur Bekämpfung der falschen Argumente der Biotech- industrie über GE-Kulturen und den damit verbundenen Pestizide übernehmen.

Die GGFC hat sich die Aufgabe gestellt eine effektive Veränderung der Ansichten über die wesentlichen Fragen der GVO zu bewirken, sowohl in öffentlichen wie staatlichen Kreisen.

Die GGFC hat 5 spezifische Ziele:

  • Eine größere weltweite Mainstream Medien Abdeckung für die "GVO-frei" Bewegung zu bewirken – die Stimme unserer Koalition wird sorgfältig kultiviert werden, so dass auch die Ansichten unserer Partner vertreten sind.
  • Die fachliche Intervention bei Bedarf vor Ort dort in der Welt, wo wichtige politische Grundsätze, die mit GVO verbunden sind, durchzuführen, durch Diskussion mit nationalen Regierungen oder sozialen Einrichtungen. Die GGFC wird Experten an die richtige Stelle zum richtigen Zeitpunkt senden, die GVO-Befürworter, wie Mark Lynas und Kevin Folta, welche die Ausbreitung des GVO-Evangelium in die Länder rund um den Globus vorantreiben, anfechten.
  • Um detaillierte wissenschaftliche Argumente, die auf die Tatsachen beruhen, sowohl über Medien und als wissenschaftlichen Kanäle, zur Verfügung zu stellen, und dadurch das derzeitige Monopol der Wissenschaft in den Medien durch Organisationen wie z. b. das Science Media Centre, die sich auf Unternehmen ausrichten und teils durch Unternehmen finanziert sind, in Frage zu stellen.
  • Zur Sensibilisierung der Bevölkerung für die "heißen" Themen der genetisch veränderten Lebensmittel und Ernten und deren zugehörige Pestizide durch koordinierte PR, und Einbeziehung  von Prominenten und der Medien.
  • Zur Verbesserung der globalen Lobbyarbeit der GGFC Partner durch die Verwendung von Kontakten und Lobbying Techniken wie die Verwendung von anderen globalen ökologischen Bewegungen – direkter Kontakt mit den Regierungen ist ein wichtiger Teil der GGFC Arbeit.